Schlagwort: SPD

AKTION "KASSENBON"

Seit dem 01.01.2020 besteht in Deutschland die Kassenbonpflicht. Die Vorschrift, einen Kassenbon ausstellen zu müssen, betrifft prinzipiell alle Unternehmen, die ein elektronisches Kassensystem nutzen. Dem Einzelhandel zufolge stoße die neue Kassenbonpflicht bei Kunden auf große Ablehnung. Nicht einmal jede zehnte Quittung gehe über die…

MACHTANSPRÜCHE und STASI Überwachung – SPD

Vor einigen Tagen, kurz vor dem SPD-Parteitag, wurde Ralf Stegner von dem YouTuber Klemens Kilic demaskiert. Er rief Stegner an und gab sich als Norbert Walter-Borjans aus. Stegner, der SPD-Fraktionschef im Landtag von Schleswig-Holstein ist, reagiert bei dem Anruf überrascht und merkt in dem rund…

Wie sich ein schlechtes Produkt in Deutschland verkauft!

Was lernen wir daraus? Der Deutsche Bürger ist und bleibt leichtgläubig und rennt immer noch von selbst zur eigenen Schlachtbank,
wohl bekomms!

Ist der NEUN-PUNKTE-PLAN mit dem Grundgesetz vereinbar?

Unsere Heimat wird von einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft, in eine Überwachungs- und Meinungsdiktatur umgebaut, in dem bald bestenfalls noch das freie Denken erlaubt ist, aber auch da stellt sich die Frage, WIE LANGE NOCH?

Beraterverträge – Vorwurf der bewussten Täuschung

Der nächste Fall von Millionenfacher Verschleuderung von Steuergeldern der Groko. Diese Regierung Merkel scheint schlichtweg unfähig in Ihren jeweiligen Ressorts besetzt zu sein.

Das Ende der SPD?!

Die Partei hat seit 1990 rund eine halbe Million Mitglieder und seit 1998 rund 13 Millionen Wähler verloren und kommt bei der Ursachenforschung keinen Meter voran. Darüber sollte sie nachdenken, aber das tut sie gerade nicht, wenn sie immer weiter nach links schwenkt. Die SPD hat die Mitte verloren.

Die Wahrheit über #unteilbar!

„auch Kräfte wie die Antifa mit von der Partie sind“. Es sei „gut und wichtig“, dass es Menschen gebe, die die Demokratie und den Rechtsstaat bei der Demonstration verteidigen wollten, sagte er der Zeitung „Freie Presse“. Aber „der Zweck heiligt nicht immer die Mittel“.

Anschläge und Drohungen gegen Politiker muss das sein?

Um eine politische Veränderung herbei zu führen ist es nötig gewaltfrei, friedlich mit dem politischen Gegner in die Diskussion zu gehen. Letztlich ändern man nur etwas in dem man mit den Menschen redet.

Wie prognostiziert: Die Grünen stürzen wieder ab!

Wenn die Grünen regieren wollen, dann vermutlich mit Kompromissen und spürbaren Abstrichen. Spätestens dann wird auch der Wähler sehen, dass einige Forderungen der Grünen nur auf lange Sicht umzusetzen sind.