Zusammenarbeit?!

In den letzten zwei Jahren, traf ich sehr viele Menschen, die an einer Zusammenarbeit interessiert waren. Es fanden viele fruchtbare Gespräche, tolle Veranstaltungen und Treffen statt. Ihr kennt das, wenn man erstmal auf die Menschen zugeht, auslotet welches Ihre Denkweise ist, wie sie sich die Zukunft unserer Heimat vorstellen, wie sie versuchen die Menschen zu erreichen, wie sie sich menschlich geben. Es gibt so vieles worauf man achtet. Man versucht Kompromisse zu schließen, man geht manchmal sogar von dem Weg, den man für sich vorgesehen hat, weit weg um ein Gemeinsam zu erreichen.

Aber ist das dann auch richtig? Niemand kann für sich die Wahrheit oder das perfekte pachten. Dennoch hat man seine Werte und Moralvorstellungen. In dieser Richtung sollte man sich bei einer Zusammenarbeit schon auf Augenhöhe begegnen. Was aber stelle ich nach 2 Jahren fest? Zum großen Teil bewegt sich alles nur um ein Thema, und das ist dann auch noch die Ablenkung vom wichtigen.

Oder aber Gruppierungen und Bewegungen die in Zeiten zurückwollen, die der breiten Masse der Bevölkerung schon ewig nicht mehr vermittelbar sind. Diese verlangen aber das man sich dem anschließt, sich Ihnen regelrecht unterordnet. Einem erfolglosen Unterfangen hinterherlaufen? Sich jemandem anschließen, obwohl schon jahrelang sichtbar ist, das es zu keinem Erfolg führen wird.

Was passiert nun, wenn man dann nicht mitspielt, wenn man sich dem nicht anschließt, wenn man sich diesen nicht unterordnet? Man wird bekämpft, natürlich nicht offen, denn das könnte ja zu weitreichenden Verwerfungen führen. Nein, man macht es subtiler, so das es nicht einfach auf einen zurückfallen kann. Man stellt diejenigen in eine Ecke, und lässt die Meute auf Ihn los. Dann wird es richtig nett, denn aus dieser Meute kommen Leute die einen auffordern doch hier und da mitzuarbeiten. Das Ziel ist recht einfach, wenn derjenige dann verneint, kann man ihn gleich wieder öffentlich niedermachen, bis derjenige dann schlussendlich aufgibt. Dann kann es genauso weiter gehen, und man wartet auf den nächsten, den man vielleicht unter seine Fittiche bekommt.

Auch die Unterwanderung von guten Veranstaltungen, die derjenige besucht hat, ist ein Mittel zum Zweck. So kapert man zum einen die Show, schließlich ist es egal was daraus wird, Hauptsache derjenige ist raus aus der Nummer. Man muss ja schließlich verhindern das es sich möglicherweise bewahrheitet, das der Weg des jenigen möglicherweise der richtige ist. Auch da das Ziel, das derjenige zurückzieht und schlussendlich aufgibt.

Nun, das Problem ist nur, wenn dann einer kommt, der nicht zurücksteckt, der sich nicht verbiegen lässt, der sich nicht unterordnet, und der vor allem eines nicht macht, alles aufgibt, dann wird es kniffelig. In genau dieser Situation befinden sich einige der Protagonisten dieser schönen Geschichte. Schließlich hat man es ja nicht geschafft, trotz aller versuche denjenigen von seinem Team zu trennen. Momentan haben wir die Stufe des Eimers weisen auskippen von Gerüchten und Lügen erreicht, während im Hintergrund versucht wird Veranstaltungen zu kapern.

Ihr fragt euch, warum wir mit vielen nicht mehr Zusammenarbeiten? Nun, ich denke diese Frage ist beantwortet. Ich weiß auch das die Herrschaften hier mitlesen, von daher lasst es mich Euch mit einfachen Worten sagen.

Alle die diesen Kanal, die Menschen, die da hinter stehen, die Menschen, die dieses wunderbare Team unterstützen, verbal angreifen, Gerüchte verbreiten, Lügen verbreiten, das ganze teilen und verbreiten, brauchen nicht mehr anfragen, in keinster Weise, es findet keine Zusammenarbeit mehr statt, und auch keine Unterstützung, in keinster Weise.

Vielleicht kann jetzt der eine oder andere verstehen, warum verschiedene YouTuber, oder Gruppierungen mit anderen keine Zusammenarbeit suchen, denn diese ganze Geschichte hier draußen ist an Verlogenheit, und Respektlosigkeit nicht zu überbieten.

Mit besten Grüßen

Euer Carsten (TEAMHEIMAT)

6 Comments on “Zusammenarbeit?!

  1. es ist echt schade das manche leute ihre energie so zum fenster raushauen anstat sie erstmal nachdenken um klar erkenbaren gemeinsammem nener zum gesprächs teama zu machen

    Liken

  2. Es ist einfach nur traurig und dumm, in diesen schwierigen Zeiten so zu agieren. Es geht wirklich um Alles und diese Leute säen nur Zwietracht anstatt e i n gemeinsames Ziel zu verfolgen. Es gibt nur e i n e Lösung: Weg mit dieser „Regierung“. Dazu müsste man alle Kräfte bündeln.
    Diese Widersacher und Querulanten brauchen sich nicht über die „Schlafschafe“ zu mokieren, denn sie übertreffen diese um ein Vielfaches. Die einen schlafen „nur“, aber sie sind wirklich zu gar nichts zu gebrauchen und haben die Diktatur verdient.

    Liken

  3. hi carsten… ein tipp für dich wegen diesem blog „digitale-patrioten“. das rd1-radio hat nichts damit zu tun, deren server ist seit heute mindestens 6 uhr offline und angeblich abgeraucht… angeblich kurzschluss mit totalschaden 🙂 hähä… die rd1-website ist offline bis jetzt 18 uhr… aber „digitale-partrioten“-website ist weiter online. ich vermute das dieser vollhonk robby oder robbie dahinter steckt… vielleicht ist dir diese info eine hilfe. mach bitte weiter so. bitte nicht freischalten diesen kommentar, das soll nur für dich ein hinweis sein. mfg. ralf

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: