Ziehen wir Sie doch mal ans Licht!

Hallo Deutschland, die patriotische Szene und die Bürgerbewegungen kommen nicht zur Ruhe, immer wieder wird von Innen und außen versucht die Menschen gegen einander aufzubringen. Jüngst, als letzte Woche „Ignaz Bearth“ in der Türkei verhaftet wurde.

Was in den Tagen passierte, war schon unglaublich. Eine Welle der Solidarität und Unterstützung wurde Ignaz und Lilly zuteil, die von Deutschland aus alles versuchte Informationen zu bekommen, Kontakt zu Ignaz herzustellen, Kontakt zum Schweizer Konsulat aufnahm um Ignaz so schnell wie möglich da unten herauszubekommen. Tim Kellner schaltete seinen Anwalt ein der auch unverzüglich seine Arbeit aufnahm. Insbesondere die Zeit zwischen dem letzten Kontakt als Ignaz im Hotel in Handschellen seine Sachen holen musste bis zum ersten Kontakt ca. 24 Std. später war sehr Nerven aufreibend für alle beteiligten Personen. „Michael Wittwer“ der sich noch am Sonntagnachmittag im Auto nach Bulgarien aufmachte, um Ignaz aus Bulgarien zurückzuholen, gilt auch besonderer Dank. Auch seine Aktion 24 Std. vorher vor der türkischen Botschaft ist lobend zu erwähnen. Der Informationsfluss soweit möglich durch einen patriotischen türkischen Blogger über seine Kontakte in der Türkei war klasse.

Aber dennoch gab es auch teile, unter den eigenen Leuten die eine regelrechte Hass und Hetztirade auf Ignaz und Lilly vom Zaun brachen. Teilweise war es schon erbärmlich was da für Stimmung im Hintergrund gemacht wurde, welche bis zum heutigen Tage anhält. In den Telegram Gruppen und auch auf Facebook wurden von verschiedenen sogenannten Patrioten, Bloggern und Aktivisten Falschmeldungen gestreut, und Lügen verbreitet, wohl wissend das sie keinerlei Beweise für Ihr kruden Thesen hatten.

Weitergeleitet aus Sven Liebich Kanal :
Es nimmt Fahrt auf und wenn das wirklich wahr sein sollte, stehen die ganzen Komplizen der Spendenmafia mit runtergelassenen Hosen da. „Der Schweizer Rechtspopulist Ignaz Bearth behauptet, in der Türkei verhaftet worden zu sein. Gleichzeitig bitten er und seine Verlobte um Spenden. Doch die Behörden haben bisher keine Kenntnis von einer Festnahme.“ http://archive.is/wip/qOK4w Beachtet auch https://paytrioten.de

Nachdem Ignaz am Sonntag wieder in der Schweiz ankam, ging er sofort auf Youtube LIVE, um den Sachverhalt aufzuklären, und einen Tag später nochmal um auch die Anschuldigungen die bis zum heutigen Tage weiter verbreitet werden zu widerlegen.

Spalter und Hetzkanal der mit einigen anderen Pseudo-Patrioten (Lilly Heidelberg – Teile von Anonymous.ru) zusammenarbeitet.

Sowohl Lilly als auch Ignaz gingen gestern Abend (09.03.2020) Live und verkündeten Öffentlich das die Spender Ihre Gelder selbstverständlich zurückbekommen, dazu werden diese alle persönlich angeschrieben. Nichts anderes hat Lilly zum Beispiel vom ersten Tag (Freitag Abend Live 06.03.2020) öffentlich verkündet. Das ist ein ehrlicher Umgang mit der Unterstützung der Menschen und hat mit jeglichen Anschuldigungen von Unterschlagung bis Ausnutzen nichts, aber auch gar nichts zu tun. Auch TEAM HEIMAT wurde in dem Zusammenhang wieder einmal vonseiten der sogenannten „Digitalen-Patrioten“ genannt.

Eine Netzseite ohne Impressum, ohne Quellenangabe, ohne Klarnamen, nicht eine einzige Information über den Ersteller, Redakteur und Ihre Schreiberlinge. Sie dient einzig allein der Verbreitung von Lügen wie man an jedem einzelnen Artikel nach Recherche erkennen kann.

Diese Seite dient lediglich der Verbreitung von Lügen und um Unfrieden unter den Menschen zu stiften. Diese werden dann unter anderem von jenen Menschen verbreitet, die dem einen oder anderen nicht wohlgesonnen sind, aus welchen Gründen auch immer.

Auch TEAM HEIMAT wird immer wieder genannt, sei es, wenn es die Spendenaktion für das Kinderhospiz im November letzten Jahres ging, die dann der Brückenküche e.V zuteil wurde, nachdem das Kinderhospiz die Spenden abgelehnt hatte. Der ganze Vorgang wurde damals lückenlos öffentlich und transparent gemacht. Auch ist die Brückenküche wie angekündigt ein eingetragener Verein geworden, was man Öffentlich (seit Mitte Februar) einsehen kann. Es wird auch immer wieder gelogen und gesagt das meine Person noch irgendwas mit der NPD zu tun hätte, obwohl ich das schon von Anfang an (Juli 2018) öffentlich bekannt gegeben habe, die NPD dies auch im November 2018 öffentlich bestätigt hat, nachdem ich in Leverkusen eine getarnte NPD-Pro NRW Demo öffentlich auffliegen ließ. Ergo seit 2011 nichts mehr mit diesem Verein zu tun habe.

Auch der letzte Artikel der sich mit meiner Person befasste, in dem es heißt „Ich musste Facebook verlassen“ ist eine glatte Lüge, denn unzählige Follower (ca. 8000 auf FB) konnten es verfolgen, dass ich wiederholt gesperrt wurde und dann beschloss die Zelte auf FB ganz abzubrechen, da ich von dieser Löschung und Zensurwillkür die Nase voll hatte.

Kurz gesagt, die „Digitalen-Patrioten“ sind eine Netzseite ohne Impressum, ohne Quellenangabe, ohne Klarnamen, nicht eine einzige Information über den Ersteller, Redakteur und Ihre Schreiberlinge. Sie dient einzig allein der Verbreitung von Lügen wie man an jedem einzelnen Artikel nach Recherche erkennen kann.

Es gibt in der Szene einige Menschen die andere fortwährend in Misskredit bringen wollen und daher solche Meldungen verbreiten. Das machen sie zum Großteil wissentlich. Auch diesmal im Fall der Verhaftung „Ignaz Bearth“ wird dies wieder von verschiedenen sogenannten Patrioten, Möchtegern Bloggern und Aktivisten getan. Ich werde hier nicht alle Namen nennen, denn letztlich seht Ihr es, wer diese Falschmeldungen verbreitet. Ihr könnt selbst nach ein bisschen Recherche Eure Schlüsse daraus ziehen.

Von meiner Seite sei gesagt, das es mit jedem, der diese Falschmeldungen aus welchen Gründen auch immer verbreitet, ohne auch nur mal nachzufragen, keine weitere Zusammenarbeit geben wird. Diese Tür ist nun zu. Wer sowas verbreitet ist in meinen Augen niemand, der etwas zum Positiven verändern möchte, sondern jemand der vorsätzlich verhindern möchte, das etwas Positives für unsere Kinder und unsere Heimat entstehen kann.

Mögen einige unterschiedliche Auffassungen haben, einige unterschiedliche Wege gehen, dennoch eint uns alle ein Ziel. Wer das wissentlich so torpediert, ist nicht besser wie der politische Gegner, nein der ist ebenso ein politischer Gegner.

Carsten Jahn

Links: http://www.digitale-patrioten.de/, https://www.youtube.com/channel/UChWNjJoCTsVdvqY3WzlD45w

23 Comments on “Ziehen wir Sie doch mal ans Licht!

  1. An alle Hetzer die gegen Patrioten schießen: Ihr seid keine Patrioten, Ihr seid schlimmer als Linksextreme. Die Antifa vermummt sich aber wir sehen noch deren Augen, Ihr dagegen hetzt niederträchtig feige anonym im Netz und seid für mich deswegen an der untersten Stufe der Menschheit angekommen; nämlich auf der gleichen Stufe wie Soros und Merkel.

    Gefällt 1 Person

  2. Lasst euch nicht Instrumentalisieren. Die Bandagen werden härter, und die „Mächtigen“ werden niemals Freiwillig und Kampf – gewaltlos ihre Macht an das Volk abgeben, nur weil das Volk es so will! haltet zusammen, überlegt und hinterfragt evor ihr handelt. Vor allem – passt auf in welches Land ihr reist!

    Gefällt 1 Person

  3. Die Zersplitterung des Nationalen – Lager scheint nicht schnell genug voran zu gehen, deswegen werden solch Unruhe stiftenden Spalter aktiv und die im “ Hintergrund “ reiben sich die Blutverschmierten Hände.

    Gefällt 1 Person

      • Ich weiss sehr wohl, dass es weitaus leichter gesagt/geschrieben denn getan ist; doch sollten dem patriotischen Lager die Anfeindungen und Spaltungsversuche von aussen -sowie in Teilen aus den ‚eigenen Reihen‘ (ich schrieb dies bewusst in Anführungszeichen) – vielmehr ein zusätzlicher Anreiz/Ansporn sein, künftig noch besser zusammenzuhalten als zuvor ohnehin schon.

        Liken

  4. Ich bin empört und fassungslos, was da gegen Ignaz und Liily veranstaltet wird. Ignaz ist ein eindeutig mutiger Patriot. Das sollen diejenigen, die Lügen über diese beiden wunderbaren Menschen verbreiten, erst einmal nachmachen. Aber mit Lügen und Verleugnungen kann man sich keinen Respekt verdienen, wisst Ihr das nicht? Vielleicht werdet Ihr Lügner bezahlt oder aufgestichelt, aber das rechnet sich mit der Zeit garantiert bestimmt nicht.

    Gefällt 1 Person

  5. Das Verhalten dieser Pseudopatrioten ist abgrundtief mies, stellen wir uns doch einmal vor, die richtigen Patrioten glauben im Ernstfall den Hetzern und helfen einem, in Not geratenen Patrioten nicht, weil da wieder Fakes ins Netz gestellt wurden! Die Pseudopatrioten nehmen in Kauf, einen von uns irgendwo auf der Welt im Knast verschimmeln zu lassen, das können keine Patrioten sein, das sind Ratten! Welche Beweggründe die dabei haben, Neid auf Spenden, Neid auf Follower, Bezahlung durch irgendwelche Organisationen mit dem Ziel, uns Patrioten zu schaden, das ist egal, es zeigt nur, mit was für charakterlosen Gesellen wir es zu tun haben!

    Gefällt 1 Person

  6. Wer Ignaz und Lilly verurteilt.
    Der Sollte sich die Videos ansehen aus der Türkei, falls Sie noch offen sind.
    Was für eine billige miese Show man abzieht, mit den Beiden, ist schon eine Frechheit.
    Nach dem einige die Zwei, so in den Dreck gezogen haben.
    Würde ich an Lilly, Ignaz stelle. Eine Anzeige erstatten, weil das Ganze hat Grenzen.
    Lilly Ignaz auch wenn Ihr, in den Schmutz gezogen worden seit. Ich als Patriot halte zu Euch.

    Liken

  7. Ihr seit super und ich vertraue euch 100% ich hab Ignaz in Görlitz kennen gelernt bin von Hessen runter gefahren um ihn zusehen hab dich das erste mal Mönchengladbach live gesehen und Foto gemacht mit dir und dann wart ihr beide in Kandel ihr macht super Arbeit.

    Liken

  8. Sehr treffend beschrieben!
    Wir befinden uns im politischen Kampf gegen eine bisher einmalige Allianz aus Regierungen der wirtschaftlich schwächeren EU-Länder, dem Trump-kritischen geostrategischen Deep-State in den USA, den globalen Unternehmen, die aufgrund Schwierigkeiten in der Marktausdehnung Ersparnisse in Konsumausgaben transferiert sehen möchten und einer inländischen Linken, die sich einschließlich der CSU pauschal gegen „rechts“ positioniert und den Schuldkult der Alliierten in den Willen zur Selbstvernichtung transformiert.
    In dieser David-Goliath-Lage liegen die Nerven blank und sind die Meinungen unter „rechts“ zusammengefassten Individualisten und Freiheitskämpfern äußerst verschieden. Wer sich völlig selbstlos jeden Montag auf ein Auto stellt und unbeeindruckt von Repressalien seine Meinung kundtut, der wird wenig Verständnis für etablierte Berufstätige mit familiärer Verantwortung haben, die sich ideologisch anpassen oder zumindest stillschweigend den Irrsinn akzeptieren. Wer intellektuell die Möglichkeit hätte ein 5-stelliges Monatsgehalt zu erhalten, möchte ungern seine publizistische Tätigkeit in den freien Medien mit Hartz-4 bestreiten. Engagierte und intelligente Leute braucht der meta-politische Kampf um die Deutungshoheit.
    Jeder Spender ist ein vernunftbegabtes Wesen und so wie jeder früher einmal wusste, dass er mit dem Kauf einer CD Leute eher unverdient zu Milliardären machte, so sind die Kleinbeträge heute jedenfalls einem guten Zweck gewidmet.
    Ob der Wandel und das Verhältnis zwischen Popularität und den damit verbundenen Einkünften gerecht ist, darüber lässt sich trefflich streiten. In unseren Reihen sehe ich jedoch diesbezüglich überhaupt keine Probleme. Im konkreten Fall von Lilly und Ignatz Bearth möchte ich von vorbildlichem Verhalten sprechen, wenn zweckgerichtete Spenden bei Nichtgebrauch wieder zurückgegeben werden.

    Gefällt 1 Person

  9. Hi Carsten,bei mir werden die Namen der Redakteure angezeigt. Es sind zwei. Einer heißt Rudolf Schulze. Steht klein unterhalb der Überschriften! MFG.

    Liken

      • Ich kenne den auch nicht, aber das heißt nichts.
        Nicht jeder kann so bekannt sein wie du es bist…
        Aber ich vermute er ist Journalist oder von diesem AfD-Webshop.

        Liken

      • Die haben nichts mit der AfD zu tun, sonst wäre es eine offizielle Seite, und wir haben das schon über die AfD prüfen lassen.

        Liken

  10. Ich finde es megatraurig,absolut unmenschlich,wenn man menschen,in dem fall mitpatrioten,noch tritt wenn sie in eine notlage geraten,die jedem von uns passieren kann,nur um anderen zu schaden,oder menschlich minderwertige niedrige und egoistische ziele zu verfolgen..abartig !!
    Lilly,Ignatz,Carsten,u.viele mehr,reißen sich den arsch auf,um infos,beiträge,
    demos,treffen u.v.m. zusammenzubringen,das negative gesockse haben sie nicht verdient,im gegenteil.wertschätzung u.unterstützung sind da angesagt,so denken zumindest normale leute.
    Bernd Huber „Frankentiger“

    Liken

  11. Lieber Carsten!

    Mein Gedanke…..
    In erster Linie werdet Ihr durch Eure eigenen Fehler (nicht exakten Angaben) zur Zielscheibe der Antifa und anderen Blödisten – die sich im Ūbrigen als [möchtegern] Patrioten ausgeben!

    Warum ist das so, – bzw. bin ich mir dessen sicher?

    Ihr sagt Ignaz wurde verhaftet, – ich sage dem ist nicht so!

    Warum?

    Ignaz wurde in der Türkei maximal „VORÜBERGEHEND FESTGENOMMEN“!
    Die Polizei kann weder in der Türkei noch in Griechenland, Deutschland, Schweiz, Österreich oder anderswo Menschen „VERHAFTEN“, sondern eben nur „VORÜBERGEHEND FESTNEHMEN“!
    Dies beweist eben auch die Tatsache der – in der Türkei maximal 72 Stunden.

    Nur ein Journal-RICHTER, – Haft-RICHTER, oder aber auch ein Staatsanwalt kann nach Prüfung eine Haftandrohung = U-Haft anordnen.

    MIT DIESEN UND „GENAU NUR“ – MIT DIESEN AUSSAGEN WERDET IHR VON EURER GEGNERSCHAFT, MIT DEM NASENRING DURCH DIE ARENA GEZOGEN!
    EURE „F E I N D E“ warten geradezu auf solche sprachlichen Unkorrektheiten um dann genau auf das hinzuweisen.

    Bsp.: „Ignaz wurde gar nicht verhaftet“ etc. etc…….
    Ihr tut Euch mit sprachlichen „juridischen Ungenauigkeiten“ – LEIDER selbst weh und das ist Wasser auf den Mühlen EURER Gegner (Antifa, etc. etc.).

    P.S.: Daher (lange Rede – kurzer Sinn) tut Euch bitte selbst einen Gefallen und zieht vorher einen befreundeten Anwalt oder Polizisten (z.B. Tim Kellner hätte Euch das kostenlos gesagt) nur zwecks Wortwahl zur Hilfe…..
    Bsp.: Hallo Servus Tim, …………. korrekt oder muß ich das anders formulieren?

    MFG. Robert

    Liken

  12. Sehr guter Artikel, danke Carsten. In der heutigen Zeit ist es gut zu wissen, wer seine Freunde sind und wer es Aufrichtig meint , da ist für Neidereien kein Platz und keine Zeit und wer das nicht erkannt hat, der sollte sich nicht Patriot nennen, denn der ist nicht anders als unsere politischen Gegner, die nur Hass und Hetze verbreiten. Zu DDR – Zeiten hat man durch diese Methoden politisch unbequeme Gruppierungen zum Aufgeben gebracht. Man nannte es Zersetzung oder auch Spaltung. Was kann man dagegen tun? Die Namen und die Methoden der Zersetzer bekannt machen und als Patrioten fest zueinander halten.

    Liken

  13. Ja, mein lieber Carsten, so ticken die Illuminati/Linken nun mal… und nun noch das: https://www.youtube.com/watch?v=Zv4jnGPKT4w und bitte, gib Dir den auch noch…. https://www.youtube.com/watch?v=y1hhFUEwsiE und dann weißt Du, warum Du am liebsten heute morgen gekotzt hättest… mir erging es jedenfalls so. Wirklich, so langsam gibt es nur noch zwei Möglichkeiten wenn das so weiter geht, 1.) In den Untergrund gehen und….. oder auswandern. Ganz liebe Grüße

    Wolfgang Mikeleit Hermannstr. 27 42277 Wuppertal

    Tel. 0202-51581497 Email: wmikeleit91@gmail.com

    Liken

  14. Die „Digitalen Patrioten“ ist meiner Meinung nach eine Antifa-Seite. DerZweck ist doch ziemlich offensichtlich. Das patriotische Lager soll gespalten werden.

    Liken

    • Es ist schwer zu beurteilen. Ich würde dem Böhmermann oder der Partei, die „Die Partei“ heißt, es genauso zutrauen, wie auch dem Alex von RDE. Schräg ist, dass als Betreiber auch Verbände der AfD genannt werden.
      Aber Websites sind geduldig.
      Diese „Digitalen-Idioten“ leaken ja auch Adressen, Namen und so – nur nicht den eigenen.
      Wie die Antifa, die sich vermummt und dann diejenigen fotografiert, die wirklich „Gesicht zeigen“

      Liken

  15. Carsten, Lilly , Ignaz schließt alle eine Rechtschutzversicherung , wer weiß wofür es gut ist. Von mir hätten so einige schon eine Anzeige bekommen. Gemeinsam sind wir stark .

    Liken

  16. Ich bezeichne diese Leute, die sich als Patrioten ausgeben, aber die Machart der Antifa zeigen „patriotischer Flügel der Antifa“, auch, um die Absurdität aufzuzeigen.
    Bermerkenswert finde ich, wie in den Livechat immer wieder die Leute kommen, die jammern um das Geld, was die Spender gaben und damit mehr Schaden als Nutzen anrichten. Das ist so nervig, wie die Linken, die sich sowas von originell fühlen, wenn sie „Bernd Höcke“ sagen.
    Ja nee klar, man soll von Luft und Liebe leben oder was?
    Diese Neidhammel sorgen dafür, dass YouTuber sagen müssen „Wir erstatten Spenden zurück“ obwohl es mehr als fair wäre, wenn z. B. Ignaz sich ein neues Handy kauft, braucht er ja auch für seine Arbeit.
    Sven hat sich mit seinem Neid demontiert. Mit seinen Aufklebern ist er moralisch kein bisschen höher, eher noch im Gegenteil, manche sind gut geeignet, den Gegner in seiner Sicht noch zu bestärken.
    Bei Sven habe ich den Eindruck, dass in ihm auch ein Sozialist ist, einer, der meint, er müsste denen, denen es vermeintlich besser geht, dies neiden.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: