Erschreckende Zahlen – NRW-Messerstatistik 2019!

In einem Bericht an den Innenausschuss des Landtags legte Innenminister Herbert Reul (67, CDU) jetzt die erste Gesamtjahresbilanz vor, diese ist erschreckend: So wurden im Jahr 2019 insgesamt 6827 Fälle erfasst, in denen als Tatmittel ein Messer eingesetzt wurde.

Es gab insgesamt 6736 Tatverdächtige, von denen 2645 nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Der Anteil der Zuwanderer an dieser Gruppe beträgt 39,8 Prozent (1052). Zuwanderer sind u.a. Asylbewerber, Schutz- und Asylberechtigte oder Geduldete.

4091 sollen angeblich Deutsche gewesen sein. Nun Lachen wir alle mal ganz laut, und schieben folgende Frage hinterher: Wie viele von den 4091 sind hier in Deutschland geboren? Deutsche im Sinne dessen, das auch Ihre Eltern und Großeltern Deutsche sind?

Nicht doch, die bösen Rechten wird es jetzt wieder heißen. Das hat mit Ideologie rein gar nichts zu tun, sondern damit das sich in Deutschland mittlerweile jeder Deutscher nennen darf, der einen Personalausweis hat.

Wenn man statistisch die wirklichen Zahlen den Bundesbürgern offenbaren würde, dann könnte es dazu führen, dass die Politik die Beine in die Hand nehmen müsste. Da legt man lieber verschwommene Statistiken vor und wiegt den Bürger in Sicherheit.

Eine Sicherheit die dank der sensationellen Politik der Willkommenskultur, der letzten Jahre, faktisch nicht mehr vorhanden ist.

Euer Carsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: