Wofür steht TEAM HEIMAT?

In den letzten Wochen werden wir immer öfter gefragt, wo und wofür wir stehen, obwohl wir uns von Anfang an positioniert haben. TEAM HEIMAT steht für ein Gewaltfreies friedliches Miteinander, jenseits von Extremismus, Radikalität und Rassismus für die Meinungsfreiheit, für einen Diskurs aller Menschen die unsere Heimat in Ihrem Herzen tragen.

Wenn Ich persönlich gefragt werde wie ich zu Parteien stehe, dann stehe ich allen grundsätzlich kritisch gegenüber, da ich auch dem Parteiensystem an sich kritisch gegenüberstehe. Dennoch unterstütze ich positive Tendenzen die möglicherweise positive Veränderungen in unserer Heimat schaffen können. Sei es auf der parlamentarischen Seite oder draußen bei den Menschen auf der Straße.

Von Anfang an eine Gruppe, eine Bewegung oder Aktivisten auszuschließen ist nicht mein Weg, wird es auch nicht werden. Sei es ideologisch die eine oder andere Seite. Solange es Gruppen und Bewegungen sind die einen Gewaltfreien Weg wählen und Menschen in diesen Gruppen, die diesen Weg gehen möchten. Vorverurteilen ist das, was in unserer Heimat tagein tagaus gemacht wird. Man stempelt jemanden als das absolut böse ab, benutzt narrative, versucht in der Öffentlichkeit mit Unwahrheiten und konstruierten Geschichten Meinungen zu steuern.

Genauso verhält es sich auch mit Parteien, ich halte gar nichts davon eine Partei zu verteufeln, die durch die Medien verteufelt werden, denn unsere Medien dienen dazu den Machterhalt der Altparteien zu sichern. Man muss sich dieses Konstrukt doch nur anschauen. Grundsätzlich verhält es sich auch so, das anhand von einzelnen Köpfen, und dann noch durchaus dem Zusammenhang gerissene Kommentare, oder angedichteten Meinungen von sogenannten Journalisten, die Opposition dämonisiert wird. Sie versuchen Eure Meinung zu bilden.

Genau das ist der falsche Weg, den werde ich nicht gehen. Nehmen wir zum Beispiel den IB (Identitäre Bewegung), hier wird konstruiert, Meinungen in die Köpfe der Menschen gepflanzt. Ich bin der Auffassung, das man sich sein eigenes Bild machen sollte. Dann kann man für sich Entscheidungen treffen. Ich für meinen Teil habe nicht eine gewalttätige Aktion des IB gesehen. Die scharfe Rhetorik wurde schon zu Zeiten eines Franz Josef Strauss angewandt. Das allein ist für mich kein Grund diese Bewegung abzulehnen. Medien und Politik sind auch hier munter dabei Meinungsmache zu betreiben.

Derzeit bildet sich die Interessenvertretung Bürgerforum, in der Jeder seine Meinung sagen und haben soll, der einen gewaltfreien Weg zur positiven Veränderung in unserer Heimat wünscht. Auch dort sollte man nicht von Anfang an etwas ausschließen, was möglicherweise ganz anders aussieht, wie es durch die Medien und die Politik dargestellt wird.

Man sollte alle Wege gehen, um an das Ziel zu kommen, und genauso verfahre ich auch weiter. Sei es mit den Kanälen, in den sozialen Netzwerken, im Bürgerforum oder draußen bei den Menschen. Es ist wichtig einen geraden Weg zu gehen und diesen beizubehalten.

Euer Carsten

Werbeanzeigen

2 Comments on “Wofür steht TEAM HEIMAT?

  1. Hallo Carsten.

    Ich sehe es wie du. Auch wenn ich Parteien gegenüber kritisch bin, ist es doch eine Motivation, zu sehen, dass es noch Menschen gibt die eine positive Veränderung wollen indem sie beispielsweise die AfD wählen, völlig unabhängig davon was möglicherweise ihr wahres Ziel ist. Man sieht an Hand der Wahlen, dass man nicht allein ist, was die Leitmedien uns aber suggerieren wollen.

    Ich finde es schade, dass sich die IB von anderen Distanziert weil sie sich Nationalisten nennen und eigenen Leuten verbieten sich mit Nationalisten abzugeben, aber dennoch spreche ich deren Existenzberechtigung nicht ab, da ihre Aktionen meiner Meinung gut sind.

    Was Peter Weber vorhaben zu scheint klingt echt gut. Ich hoffe, dass es zukünftig mehr Zusammenhalt statt Neid, Missgunst und Denunziantentum „in den eigenen Reihen“ gibt. Mit Rinks und Lechts kann ich mich nicht identifizieren, aber mit positiven Ideen vieler Heimatliebenden die diese Ideen friedlich umsetzen wollen, nein – WERDEN.

    Beste Grüße aus Westfalen
    Bardulf

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Carsten,
    die etablierten Altparteien sind der AfD gegenüber so hetzerisch und unfair, daß stinkt schon zum Hmmel. Wo ist hier noch eine „vermeintliche Demokratie“ ?? Die sollen sich mal alle fragen, warum die AfD so angestiegen ist, weil die Menschen von den versifften Altparteien die Schnauze voll haben und jetzt auf einmal sind das alles RECHTE, auch all die, die die CDU, SPD, Grüne etc. verlassen haben ?? Die CDU will evtl. mit der Linken koalieren, was ist das denn für eine Parteie, das ist nicht mehr oder weniger als die frühere SED.
    Ich zweifle schon lange an den Verstand der geisteskranken Politiker, es sind für mich alles nur noch Witzfiguren.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: