Warum die Kanzlerin eine Diktatur errichtet hat

Sie ist aus dem Urlaub zurück, immer noch kein Wort zu den Vorfällen der letzten Wochen, warum auch wir sitzen es aus, Merkels erfolgreiche Politik.

Bei einer Bürgerdiskussion in Mecklenburg-Vorpommern verteidigte Bundeskanzlerin Angela Merkel, wie wir es von Ihr gewöhnt sind, Sie redet drum herum. Ein Lokalpolitiker warf der Kanzlerin vor, Deutschland „im Namen der Toleranz in eine Diktatur“ geführt zu haben. Wie reagierte die Gott-Kanzlerin? Natürlich laut den Deutschen Leitmedien ganz gelassen.

Aber schauen wir uns doch mal Ihre Antwort genau an. Frau Merkel entgegnete. Die Tatsache, dass der Politiker beim Leserforum der „Ostsee-Zeitung“ mit seiner Frage nicht gefährdet sei, sage schon genug. Sie habe zudem nicht den Eindruck, dass AfD-Mitglieder im Bundestag Hemmungen hätten, Ihr die Meinung zu sagen.

Frau Merkel, die Frage war nicht auf den Bundestag und die Parteispitzen im Bundestag bezogen, sondern auf die AfD Mitglieder im Land. Hier konnte man wieder einmal sehen, wie die Gott-Kanzlerin sich aus der Affäre gezogen hat, in dem Sie gar nicht auf die Frage ein ging.

Auch im Bezug auf Ihre verfehlte Flüchtlingspolitik die dieses Land mehr und mehr in den Abgrund reißt, gab es dieselben flauen Floskeln wie immer: Mit der Kontroverse um Ihre Flüchtlingspolitik müsse sie leben, sagte die CDU-Politikerin am Dienstag in Stralsund. „Und trotzdem würde ich immer sagen, dass es richtig war, dass wir in einer humanitären Ausnahme- und Notsituation geholfen haben.“ 

Deutschland könne nicht nur seinen eigenen Wohlstand pflegen, sondern sei Teil der Welt. „Wir können nicht an uns alleine denken“, betonte Merkel. Die Kanzlerin bezeichnete die Seenotrettung im Mittelmeer als „Gebot der Menschlichkeit“, kritisierte aber auch Schmuggler und Schleuser.

Mit anderen Worten sie kritisiert die Schmuggler und Schlepper die Sie mit Ihrer Bundesregierung und eben dieser Politik, Ihrer eigenen Agenda unterstützt und finanziert. Das Fazit der Veranstaltung ist, das die Gott-Kanzlerin zurück ist, genau so uneinsichtig und gegenüber Deutschland destruktiv wie vor dem Urlaub, und warum kann sie das?

Nun, weil Sie es kann und niemand widerspricht.

Werbeanzeigen

5 Comments on “Warum die Kanzlerin eine Diktatur errichtet hat

  1. Pingback: Warum die Kanzlerin eine Diktatur errichtet hat — TEAM HEIMAT – uwerolandgross

  2. Warum kann sie das? Weil die verblödeten deutschen Schlafschafe Beifall klatschen und Sie wählen! Das gabs schon mal: Wollt Ihr den totalen Krieg? Alle schrieen heil, das war 1944, wo schon alles verloren war und unter Honnecker wars ähnlich!

    Gefällt 1 Person

  3. Warum Sie macht was Sie will und alle mitmachen, das kann man hier lesen https://grundrechte.org/amtsmissbrauch/
    Ich und zwei weitere Teilnehmer (gesamt also 3 Volkseinheiten von über 82 Millionen) unterstützen die Aktion. Ich lade zum Mitmachen ein, lest das mal alles durch, was seit dem 23. Mai 1949 alles gedreht und gedeichselt wird. Berichtet und verlinkt das zur allgemeinen Inormation.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: